027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch

News

Warum nicht in den Gemeinderat?

Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Bei der Besetzung ihrer Räte stehen zahlreiche Oberwalliser Gemeinden vor grossen Herausforderungen: Es mangelt vielerorts an politischem Nachwuchs. Stille Wahlen sind keine Seltenheit mehr. Der Verein Region Oberwallis hat deshalb ein Projekt angestossen, das dem Problem auf den Grund gehen soll.

Künstliche Intelligenz zum Frühstück

Rund 70 Personen folgten am Mittwochmorgen dem Ruf des Wirtschaftsforums Oberwallis und trafen sich zu einem morgendlichen Austausch in den Räumlichkeiten von Ohooo in Eyholz. Das Inputreferat übernahm David Imseng, Geschäftsführer und Gründer der recapp IT AG.

Attraktive Arbeitgeber - Schlussbericht jetzt verfügbar

Der Schlussbericht zur Arbeitnehmenden-Umfrage 2022 des Netzwerks Gewerbe Oberwallis (GOW) ist nun online verfügbar. Im Zentrum stand die Frage: Was macht Arbeitgeber im Oberwallis für Arbeitnehmende attraktiv?

Berghilfe hat erneut grosszügig unterstützt

Im vergangenen Jahr hat die Schweizer Berghilfe die Bergregionen erneut grosszügig unterstützt: Für 474 Projekte flossen Gelder in der Höhe von 26,4 Millionen Franken. Allein im Wallis wurden 36 Projekte mit 2,2 Millionen Franken unterstützt. Das zeigt der Jahresbericht 2022 der Berghilfe.

Testplanung bringt neuen Schwung

Am Dienstagnachmittag, 9. Mai 2023 ist im grossflächigen Industrie- und Gewerbegebiet der Gemeinden Steg-Hohtenn, Niedergesteln und Gampel-Bratsch eine Testplanung angelaufen. Bis im kommenden November liefern mehrere interdisziplinäre Teams Lösungsvorschläge für durchdachte Erschliessungs- und Nutzungsmöglichkeiten des Areals.

Geschäftsbericht jetzt online

Mit der gestrigen GV des RWO wurde der Geschäftsbericht 2022 veröffentlicht. Was hat die Regionalentwicklung im Oberwallis im letzten Jahr bewegt? Antworten auf diese Frage liefert der noch druckfrische Bericht. Fest steht, dass das Oberwallis dynamische Zeiten erlebt.

DIE BERGWELT IST EIN VERGNÜGEN ZUM TEILEN

Mit dem wachsenden Interesse an Freizeitaktivitäten und Erlebnistourismus haben Sportarten wie Mountainbiking einen erheblichen Aufschwung erlebt. Zudem bringen die Technologie von E-Bikes sowie die Weiterentwicklung der Seilbahnen zu einem Vier-Jahreszeiten-Tourismus eine zunehmende Präsenz von Mountainbikenden im Freizeitterrain mit sich.

Toller Drive bei Expertinnenpool

Inzwischen zählt der Oberwalliser Expertinnenpool bereits 33 Frauen aus der Region, die durch ihre Expertise und ihr Fachwissen auf sich aufmerksam machen. Die im Rahmen des Projekts "von Iris" lancierte Plattform soll u.a. die Suche nach kompetenten und erfahrenen Frauen für Projekte und Veranstaltungen erleichtern. Auch interessiert?

Sebastian Arnold neu an der NOB-Spitze

Am Donnerstagabend stand in Ausserberg die Konferenz des Netzwerks Oberwalliser Berggemeinden (NOB) auf der Agenda. Gut 50 Vertreterinnen und Vertreter der Berggemeinden und Gäste nahmen daran teil. Es war ein Heimspiel für den Vorsitzenden Theo Schmid, der die Teilnehmenden als Ausserberger Präsident in seiner Gemeinde begrüssen durfte.

Zukunftsbild Oberwallis gewinnbringend nutzen

Am Donnerstagabend hat in Ernen die Delegiertenversammlung des Vereins Region Oberwallis stattgefunden. Neben der Weiterführung des Investitionsfonds des Vereins wurde ein bunter Blumenstrauss an aktuellen Initiativen diskutiert. So wurde der Stand der Dinge in den Themenbereichen Politisches Gewissen, Wasserstrategie und Energieberatung vorgestellt.