027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch

News

An Zukunftswerkstätten mitdiskutieren

An die 1800 Personen aus 62 von 63 Oberwalliser Gemeinden haben bisher an der im August lancierten Bevölkerungsumfrage teilgenommen. Die ersten Erkenntnisse aus der Befragung lassen aufhorchen.

Energiemangellage: Oberwalliser Taskforce gegründet

Was Gemeinden zur Verhinderung einer Energiemangellage koordiniert beitragen können, klärt aktuell eine neu eingesetzte Oberwalliser Task Force ab. Die Task Force setzt sich aus Vertretern des Vereins Region Oberwallis (Ausschuss der Energieberatung Oberwallis) und Energieversorgern aus dem Oberwallis zusammen.

Geschäftsmodelle digitalisieren sich

Die voranschreitende Digitalisierung führt zu veränderten Branchenstrukturen sowie zu einer Verschmelzung der digitalen und physischen Welt. Es zeigt sich immer mehr, dass digitale Geschäftsmodelle das individuelle Handeln und Wirtschaften in der physischen Welt massiv beeinflussen.

Das Projektteam des Berufsschaufensters 2022 (von links nach rechts): Daniel Schnyder, Dienststelle für Berufsbildung, Jonathan Summermatter und Christian Kalbermatter, RWO, Nicole Camenisch-Zenhäusern, Wirtschaftsforum Oberwallis, Pierre-Yves Zanella, BeDas Projektteam des Berufsschaufensters 2022 (von links nach rechts): Daniel Schnyder, Dienststelle für Berufsbildung, Jonathan Summermatter und Christian Kalbermatter, RWO, Nicole Camenisch-Zenhäusern, Wirtschaftsforum Oberwallis, Pierre-Yves Zanella, Be

Das Projektteam des Berufsschaufensters 2022 (von links nach rechts): Daniel Schnyder, Dienststelle für Berufsbildung, Jonathan Summermatter und Christian Kalbermatter, RWO, Nicole Camenisch-Zenhäusern, Wirtschaftsforum Oberwallis, Pierre-Yves Zanella, Be

Auf der Überholspur zur Lehrstelle

Endlich ist es wieder so weit: Vom 22. bis zum 24. September 2022 findet das dritte Oberwalliser Berufsschaufenster statt. An fast vierzig Ständen werden interessierten Jugendlichen die unterschiedlichsten Berufsfelder präsentiert. Wer berufliche Inspiration sucht, ist in der Briger Simplonhalle garantiert am richtigen Ort.

Inputs für Firmengründung abholen

Firmengründungen sind hoch im Trend, wie aktuelle Zahlen des Handelsregisteramts Oberwallis zeigen. Allein 2021 wurden 453 Neueintragungen vorgenommen. Doch wer ein eigenes Unternehmen auf die Beine stellen will, muss einiges beachten. Der Schritt in die Selbstständigkeit verlangt viel Engagement, Ehrgeiz und vor allem eine gute Vorbereitung.

Grosse Bevölkerungsumfrage gestartet

Aktuell ist vieles im Wandel. Das Oberwallis erlebt derzeit ein aussergewöhnlich starkes Wirtschaftswachstum und eine überdurchschnittliche Zuwanderung. Das stellen sich Fragen wie: Wie sieht das Oberwallis von morgen aus? Wie werden wir morgen leben?

Jetzt zum Intensivkurs Firmengründung anmelden

Von der Idee zur Geschäftsgründung .... Ja ich will. Aber wie schaffe ich es, meine Idee umzusetzen? Von der Standortwahl über Steuerfragen bis hin zum Firmennamen. Der Schritt in die Selbständigkeit erfordert Findigkeit, Ehrgeiz und eine gute Vorbereitung. Antworten liefert der Kursabend zum Thema Firmengründung vom 8. September in Naters. 

valais4you im Rennen

Mit valais4you hat es auch ein Walliser Kandidat unter die sechs Nominierten der SVSM Awards geschafft. Der Dienstleistungsbetrieb valais4you, mit dem seit Anfang 2022 das Regionalentwicklungsprogramm WIWA weitergeführt wird, kümmert sich um bestmögliche Rahmenbedingungen für neu ins Wallis ziehende Fachkräfte.

Die neue Heimat entdecken

Aktuell finden wieder Welcome Events für neu im Wallis angekommene Fachkräfte statt. Das Team von valais4you stellt dafür jeden Monat eine Auswahl an Angeboten zusammen. Diese reichen von Trailrunning über eine Suonenwanderung bis hin zum Champagner-Frühstück im Pool.

Hinter den Kulissen der Berghilfe

Eine zweite Nähmaschine und eine gute Kamera: Die Schweizer Berghilfe unterstützt jedes Jahr aufs Neue Projekte im Berggebiet. Auch im Wallis, wo sie 2021 insgesamt 111 Projekte unterstützt und Gelder in der Höhe von 3 Millionen Franken zugesprochen hat.