027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch

News

ETH-Diplomarbeiten zu Stadtkanten in Brig

Für das städtebauliche Diplomthema an der ETH blickten die Architekturstudenten letzten Herbst ins Wallis: Aufgabe war es, den Bahnhofsraum in Brig neu zu ordnen und Potenziale für die "Stadtkanten" aufzuzeigen. Darüber hinaus galt es, Möglichkeiten für ein neues Quartier im Westen des Bahnhofs zu untersuchen, und Anknüpfungspunkte über Bahn, Autobahn und Rotten hinweg zur Nachbargemeinde Naters zu finden. Eine Ausstellung zeigt ab dem 14. Februar 2015 bis zum 8. März 2015 jeweils samstags und sonntags acht Diplomarbeiten im ehemaligen Atelier Heidi u. Peter Wenger in Brig. 

Schleichende Erosion des Milizsystems stoppen

Viele Gemeinden haben zunehmend Mühe, für politische Ämter genügend Kandidaten zu finden. Angesichts der schwindenden Teilnahmebereitschaft regt die Denkfabrik Avenir Suisse die Schaffung eines "allgemeinen Bürgerdienstes" an, um das Milizsystem neu zu beleben. Das Kommunalmagazin berichtet über den Denkansatz, der die schleichende Erosion des Milizsystems stoppen soll.

Neuer Internetauftritt von Business Valais

Seit wenigen Tagen ist die neue Internetseite von Business Valais aufgeschaltet. Business Valais ist die kantonale Instanz im Dienste von Unternehmen und Unternehmer und vereint alle Partner der Walliser Wirtschaftsförderung unter einem Dach.

Innovative Ideen für Prix Créateurs gesucht

Die sechste Ausgabe des Prix Créateurs ist lanciert. Mit der Preisausschreibung sucht die Walliser Kantonalbank WKB gemeinsam mit Business Valais innovative Projekte oder Produkte. Der Gewinner wird Ende Mai in Conthey prämiert und erhält Preise im Gesamtwert von 30'000 Franken. Innovative Ideen können bis am 16. März 2015 eingereicht werden.

Energiepreis an Burgergemeinde Saas-Fee

Am Donnerstagabend, 8. Januar 2015, verleiht das Bundesamt für Energie (BFE) zum neunten Mal den renommierten Schweizer Energiepreis Watt d’Or. Zu den goldenen Gewinner des Jahres 2015 gehört u. a. die Burgergemeinde Saas-Fee. Sie wird gemeinsam mit der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus (SSST) sowie der Steinmann und Schmid Architekten AG in der Kategorie Gebäude und Raum für das Projekt "wellnessHostel4000 und Aqua Allalin" ausgezeichnet.