027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch
© RWO AG, Alain Amherd

© RWO AG, Alain Amherd

Medienmitteilungen

2020

24.11.2020
Tamar Hosennen neue Geschäftsleiterin der RWO AG
Der Verwaltungsrat der RW Oberwallis AG (RWO AG) hat Tamar Hosennen zur neuen Geschäftsleiterin des Regions- und Wirtschaftszentrums Oberwallis bestimmt. Die erfahrene Projektleiterin stellt sich seit Jahren in den Dienst der Region und übernimmt die Leitung des Unternehmens am 1. Januar 2021.
Medienmitteilung (RWO AG) | Tamar Hosennen © RWO AG, Alain Amherd

06.10.2020
Sind die Oberwalliser Unternehmen familienfreundlich?
Das Oberwallis hat den Anspruch, eine familienfreundliche Region zu sein. Um Fachkräfte mit Kindern anzuziehen und zu halten, braucht es eine gute Infrastruktur wie Schulen und Betreuungsplätze. Wichtig sind aber auch Arbeitsbedingungen, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf zulassen. Das Regionalentwicklungsprogramm WIWA unterstützt Unternehmen – insbesondere KMU – dabei, ihre Familienfreundlichkeit zu analysieren und wo nötig zu verbessern. Dabei wird das WIWA-Team unterstützt von der Fachstelle UND, dem Kompetenzzentrum für die Umsetzung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.
Medienmitteilung (WIWA) | Bild der Kick-off-Veranstaltung

18.09.2020
Neue regionale Plattform für die Berufswahl
Seit dem 1. September 2020 ist www.miini-brüefswahl.ch online. Die neue regionale Plattform führt Themen und konkrete Angebote der Berufswahl ganzheitlich zusammen.
Medienmitteilung (Wirtschaftsforum) | miini-brüefswahl.ch

31.08.2020
Nicole Zenhäusern-Camenisch neue Präsidentin
Die Mitglieder des Vereins Wirtschaftsforum Oberwallis haben Nicole ZenhäusernCamenisch zur neuen Präsidentin gewählt. Sie übernimmt das Amt von Mario Kalbermatter, der den Verein während über 10 Jahren präsidiert hat.
Medienmitteilung (Wirtschaftsforum)

31.08.2020
Gewinn für Mensch und Umwelt im Berggebiet
Das Netzwerk Oberwalliser Berggemeinden (NOB) befürwortet das revidierte Jagdgesetz. Es ermöglicht das Nebeneinander von wilder und gepflegter Natur und sichert Landwirtschafts- und Tourismusgebiete. Deshalb setzt sich das NOB für ein Ja am 27. September 2020 ein.
Medienmitteilung (NOB)

27.08.2020
Raum für neue Arbeits- und Lebensformen und eine Vielzahl an Themen
An der Delegiertenversammlung des Vereins Region Oberwallis am Donnerstagabend in Lalden blickte Vereinspräsident Gilbert Loretan auf die Schwerpunktthemen des vergangenen Jahres zurück.
Medienmitteilung (Verein Region Oberwallis)

25.08.2020
Damian Imboden verlässt RWO AG in der Probezeit
Damian Imboden hat seine Stelle als Geschäftsleiter der RW Oberwallis AG (RWO AG) in der Probezeit gekündigt und wird das Regions- und Wirtschaftszentrum Oberwallis Ende August 2020 verlassen.
Medienmitteilung (RWO AG) 

17.08.2020
Praktische Impulse für die Kinderbetreuung in Berggemeinden
Am Montagabend organisierte das Netzwerk Oberwalliser Berggemeinden (NOB) in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Regionalentwicklungsprogramms WIWA in Visp eine Zukunftswerkstatt zum Thema Kinderbetreuung. Dabei erhielten die GemeindevertreterInnen praktische Impulse von ExpertInnen und diskutierten konkrete Lösungsansätze für die Berggemeinden.
Medienmitteilung (NOB) | valais4you.ch

10.08.2020
Vereinheitlichen und vereinfachen
Die Gemeinden der Aletsch Arena bringen ab der zweiten Augusthälfte eine abgespeckte Variante des Kurta-xenreglements vor ihre Urversammlungen. Mit dieser neuen Vorlage sollen künftig zumindest Rechnungsstel-lung und Kontrollen vereinheitlicht und vereinfacht werden.
Infos zur Abstimmung | Medienmitteilung (Destinationsgemeinden)

04.08.2020
Wirkungsorientierte Regionalentwicklung
Die RW Oberwallis AG (RWO AG) gilt als eine beispielhafte regionale Entwicklungsorganisation, die massgeblich die Zukunft des Oberwallis beeinflusst. Zu diesem Schluss gelangt eine Analyse des Zentrums für Regionalentwicklung (CRED) der Universität Bern, die die vielfältigen Tätigkeiten der RWO AG und die damit verbundenen Wirkungen auf die Region darstellt.
Medienmitteilung (RWO) | Wirkungsanalyse (CRED) | Projektstammbaum (RWO)

25.06.2020 
Neue Köpfe für die Regional- und Wirtschaftsentwicklung
Seit anfangs Juni leitet Damian Imboden die RW Oberwallis AG (RWO AG). Der neue Geschäftsleiter hat sich am Donnerstag den Medien vorgestellt. An der Generalversammlung werden am Abend ausserdem drei Verwaltungsratssitze neu besetzt.
Medienmitteilung | Geschäftsbericht 2019 | Bild

23.06.2020 
Neuer Vorsitzender für das Netzwerk Oberwalliser Berggemeinden
Die Erner Gemeindepräsidentin Christine Clausen tritt als Vorsitzende des Netzwerks der Oberwalliser Berggemeinden (NOB) ab. Nach der Absage der NOB-Konferenzanfangs Aprilwählten die Mitglieder Christian Pfammatter,Gemeindepräsident von Guttet-Feschel,auf schriftlichemWeg zum neuen Vorsitzenden.
Medienmitteilung | Bild

16.06.2020
Neues Immobilienportal für das Oberwallis auf valais4you.ch
Auf valais4you.ch, dem Online-Handbuch für das Leben und Arbeiten im Wallis, steht neu auch ein Immobilienportal zur Verfügung. Wohnungssuchende finden dort ein breites Angebot an Mietwohnungen aus dem ganzen Oberwallis. Mit dem Stellenportal, Porträts von sämtlichen Oberwalliser Gemeinden, umfangreichen Informationen zum Leben im Oberwallis und dem neuen Immobilienportal erfüllt valais4you.ch alle Voraussetzungen, um den auswärtigen Fachkräften den Start in der neuen Heimat zu erleichtern und KMUs sowie grössere Unternehmen der Region bei der Rekrutierung zu unterstützen.
Medienmitteilung | Bild

26.02.2020
Damian Imboden neuer Geschäftsleiter
Der Verwaltungsrat der RW Oberwallis AG (RWO AG) hat Damian Imboden zum neuen Geschäftsleiter des Regions- und Wirtschaftszentrums Oberwallis bestimmt. Imboden tritt seine Stelle im Dienst der Region am 1. Juni 2020 an.
Medienmitteilung | Bild: Damian Imboden 

28.01.2020
Schule Leukerbad ab 2020/2021 mit modernen Tagesstrukturen
Die Gemeinden Inden, Albinen und Leukerbad erweitern ihr Kinderbetreuungsangebot und führen dazu auf das Schuljahr 2020/2021 eine schulergänzende Tagesstruktur ein. Am Montagabend hat die zuständige Arbeitsgruppe die Eltern umfassend informiert.
Medienmitteilung

26.01.2020
WIWA: Die neue Heimat erleben
Von Freitag bis Sonntag fanden die Erlebnistage für auswärtige Fachkräfte und ihre Familien statt. Zahlreiche Angebote zum Kennenlernen der neuen Heimat standen zur Auswahl. Die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in der Walliser Natur kombiniert mit einem attraktiven Arbeitsmarkt ziehen immer mehr auswärtige Fachkräfte ins Oberwallis. Die Verantwortlichen des Regionalentwicklungsprogramms WIWA fördern die Integration dieser Zugezogenen mit Angeboten wie den Erlebnistagen, Schnupperwochen der Vereine und ähnlichen Veranstaltungen.
Medienmitteilung | Foto: Schneeschuherlebnis Simplon

16.01.2020
WIWA: Erlebnistage - kleine Region, grosses Freizeitangebot
Die Natur und die damit verbundenen Freizeitmöglichkeiten machen das Oberwallis für auswärtige Fachkräfte attraktiv. Um Interessierten die Vielfalt der regionalen Freizeitgestaltung näher zu bringen, werden vom 24. bis 26. Januar Erlebnistage für auswärtige Fachkräfte und ihre Familien durchgeführt. Auch Einheimische sind herzlich willkommen. Die Verantwortlichen des Regionalentwicklungsprogramms WIWA wollen mit diesem neuen Angebot die Integration fördern und gleichzeitig den touristischen Anbietern die Möglichkeit geben, sich den Zugezogenen zu präsentieren.
Medienmitteilung

Archiv

2017 | 2018 | 2019 | 2020