027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch
Kontakt aufnehmen

Entwicklungsstrategien für Gemeinden

Gemeinden mit spezifischen Problemstellungen des Berggebiets und des ländlichen Raums (PSRM) sollen mit einer abgestimmten Entwicklungsstrategie die vorhandenen Potenziale bestmöglich ausschöpfen können.

Der Staatsrat hat gestützt auf das kantonale Gesetz über die Regionalpolitik vom 12. Dezember 2008 die Zonen mit spezifischen Problemstellungen des Berggebiets und des ländlichen Raums für die Entwicklungsstrategie für Gemeinden bestimmt (PSRM-Gemeinden = communes présentant des problématiques spécifiques des régions de montagne et du milieu rural). Für die Periode 2018-2021 sind dies insgesamt 38 Gemeinden, wovon 29 im Oberwallis angesiedelt sind.

Für diese Zonen gilt es, in Zusammenarbeit mit den Regionen und den Gemeinden eine Entwicklungsstrategie für Gemeinden festzulegen, mit der die vorhandenen Potenziale jeder einzelnen Region bestmöglich ausgeschöpft werden können.

Im Vordergrund dieser Entwicklungsstrategie für Gemeinden stehen folgende Zielsetzungen:

  • Erhalt der Autonomie und Lebensfähigkeit der Berggemeinden
  • Aufrechterhaltung der dezentralen Besiedlung
  • Bestmögliche Ausschöpfung des Entwicklungspotenzials der Berggemeinden

Die RWO AG bietet den Mitgliedern der Region Oberwallis Unterstützung bei der Erarbeitung ihrer Entwicklungsstrategie.

Dokumente

Zurück zur Übersicht