027 921 18 88 info@rw-oberwallis.ch

Energie-Apéro > Medien

 

Medien

 

Chancen der energetischen Gebäudesanierung

Das zweite Energie-Apéro dieses Frühjahrs am Dienstagabend in Visp stand im Zeichen der Gebäudesanierung. Vor rund 300 interessierten Teilnehmern zeigten die Referenten neue Förderprogramme, mögliche Steuerabzüge und technische Umsetzungs-möglichkeiten bei der Gebäudesanierung auf.

1815.ch, 29.3.2017

 

Medienmitteilung, 29.3.2017

Chancen der energetischen Gebäudesanierung

Das zweite Energie-Apéro dieses Frühjahrs am Dienstagabend in Visp stand im Zeichen der Gebäudesanierung. Vor rund 300 interessierten Teilnehmern zeigten die Referenten neue Förderprogramme, mögliche Steuerabzüge und technische Umsetzungs-möglichkeiten bei der Gebäudesanierung auf.

Medienmitteilung | Referate | Bilder der Referenten

 

Visp: Wissenswertes über Gebäudesanierung

Am Dienstagabend lädt die Dienststelle für Energie und Wasserkraft in Zusammenarbeit mit der RW Oberwallis AG zu einem weiteren Energie-Apéro ein. Das Thema: Gebäudesanierung.

Radio Rottu Oberwallis, 28.3.2017 | Audiobeitrag

 

Wasser zum Walliser Energie-Apéro

Der erste Energie-Apéro dieses Frühjahrs widmete sich am Dienstag der Zukunft der Wasserkraft. Vor einem 200-köpfi- gen Publikum im Zeughaus Kultur zeigten die Referenten Marktchancen, Potenziale und Umweltaspekte zum Thema auf.

Walliser Bote, 9.3.2017

 

Brig-Glis: Von Marktchancen, Potenzialen und Umweltaspekten

Das erste Energieapéro dieses Frühjahrs widmete sich am Dienstagabend im Zeughaus Kultur in Brig-Glis der Zukunft der Wasserkraft. Verschiedene Referenten kamen dabei zu Wort.

Radio Rottu Oberwallis, 8.3.2017

 

Wasser zum Walliser Energie-Apéro

Das erste Energie-Apéro dieses Frühjahrs hat sich am Dienstagabend der Zukunft der Wasserkraft gewidmet. Vor einem 200 köpfigen Publikum im Zeughaus Kultur in Brig-Glis zeigten die Referenten Marktchancen, Potenziale und Umweltaspekte zum Thema auf.

1815.ch, 8.3.2017

 

Medienmitteilung, 8.3.2017

Marktchancen, Potenziale und Umweltaspekte der Wasserkraft

Das erste Energie-Apéro dieses Frühjahrs widmete sich am Dienstagabend der Zukunft der Wasserkraft. Vor einem interessierten Publikum im Zeughaus Kultur in Brig-Glis zeigten die Referenten Marktchancen, Potenziale und Umweltaspekte zum Thema auf. 

MedienmitteilungReferate | Bilder der Referenten

 

Medienmitteilung, 15.4.2016

Mit Energie lokale Wertschöpfung generieren

Das zweite Energie-Apéro dieses Frühjahrs am Donnerstag in Susten handelte von der Umsetzung der Energiewende. Die Referenten zeigten dem Publikum an konkreten Beispielen auf, wie Gemeinden und Unternehmen die Energiewende angehen können. Das Fazit des Abends: Mit Energie lässt sich lokale Wertschöpfung generieren.

Medienmitteilung | Referate

 

Leuk-Susten: Ansporn zur Energiewende

Am zweiten Energie-Apéro des Kantons in Susten stand die Umsetzung der Energiewende bei Firmen und Unternehmen im Fokus. Aber auch Private können mithelfen.

Radio Rottu Oberwallis, 14.4.2016

 

Klimawandel als Chance

Die Alpengletscher sind dem Tode geweiht. Nicht einmal, wenn ab morgen kein vom Menschen produziertes CO2 mehr in die Atmosphäre gelangen würde, könnten die Gletscher überleben.

Walliser Bote, 16.3.2016

 

Visp: Klimawandel als Chance für die Wasserkraft

Der Klimawandel wirkt sich in Zukunft stark auf die Wasserkraftproduktion im Wallis aus. Stromkonzerne könnten den Klimawandel und die damit verbundene Auswirkung auf die Wasserkraftproduktion auch als Chance sehen. Zu diesem Schluss kamen am Dienstagabend namhafte Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft, die ihre Thesen zum Klimawandel und der Wasserkraft im Rahmen des Energie-Apéros im Visper La Poste darlegten. Zum Apéro hatten die Walliser Dienststelle für Energie und Wasserkraft sowie die RW Oberwallis AG eingeladen.

Radio Rottu Oberwallis, 15.3.2016

 

Medienmitteilung, 17.2.2016

Energie-Apéros im Zeichen von Wasserkraft, Klimawandel und Energiewende

Die Walliser Energie-Apéros 2016 setzen ihre Schwerpunkte in diesem Frühjahr mit den Themen „Auswirkungen des Klimawandels auf die Stromproduktion mit Wasserkraft“ sowie „Ein Beitrag zur Energiewende: Wie Gemeinden und Firmen die Umsetzung angehen“.

Medienmitteilung

 

Medienmitteilung, 17.4.2015

Was Herr und Frau Walliser für die Energiewende tun können

Das zweite Walliser Energie-Apéro dieses Frühjahrs widmete sich am Donnerstagabend im Zentrum SOSTA in Susten den Schwerpunkten Energieeffizienz und Photovoltaik. Die Referenten zeigten den rund 110 Interessierten anhand von Beispielen auf, wie der einzelne Hauseigentümer oder Unternehmer konkret zur Energiewende beitragen kann.

Medienmitteilung | Referate

 

Medienmitteilung, 2.4.2015

Renaturierung der Gewässer und Wasserkraft am Energie-Apéro

Die Dienststelle für Energie und Wasserkraft (DEWK) hat am Dienstagabend in Visp die kantonale strategische Planung zur Renaturierung der Gewässer präsentiert. Rund 120 Fachleute nutzten das erste Walliser Energie-Apéro dieses Frühjahrs, um sich über das Thema Gewässerschutz und die anstehenden Massnahmen auszutauschen.

Medienmitteilung | Referate

 

Medienmitteilung, 10.3.2015

Energie-Apéros im Zeichen von Gewässerschutz und Energieeffizienz

Die Walliser Energie-Apéros 2015 setzen ihre Schwerpunkte in diesem Frühjahr mit den Themen „Renaturierung der Gewässer und Wasserkraft – Massnahmen der kantonalen Planung“ sowie „Energiewende konkret: Stromeffizienzmassnahmen und Photovoltaik als Beispiele“.

Medienmitteilung | Programm

ENERGIE APÉROS WALLIS

c/o RW Oberwallis AG

Aletsch Campus
Bahnhofstrasse 9c
CH-3904 Naters

Telefon 027 921 18 88

E-Mail